HET rüstet ÖBB-Lok auf Wasserstoffantrieb um

ÖBB und HET haben im Rahmen des Tages der offenen Türe des ÖBB TS-Werk Linz am 23. September 2017 anlässlich 180 Jahre Eisenbahn in Österreich eine Versuchslokomotive mit alternativen Antriebskonzept der Öffentlichkeit vorgestellt.

Eine zweite Vorstellung fand im Rahmen des Tages der offenen Tür im ÖBB TS-Werk St. Pölten statt.

Das Projekt wurde von der ÖBB gestartet und ist Teil eines von BMVIT und FFG mitgetragenen Forschungsauftrages.

Der Versuchsträger basiert auf der Verwendung von LI-Batterien und Brennstoffzelle, wobei die Batterien entweder über Wechselstrom-Fahrleitung oder völlig unabhängig mittels Brennstoffzelle versorgt werden können.

Details zum Projekt finden Sie hier.